Kulturfrühling Raum für Kreativität Vorschau Frühling

 

 

 

rechtecke

 

KULTURFRÜHLING | KURSE >>

 

Kulturfrühling

Haben Sie Interesse an einem Auftritt in „kleinem Rahmen“ - mit Musik, Theater, Tanz, Lesung...? Oder kennen Sie jemanden, von dem Sie denken, dass sie/er gerne seine Musik-, Theater-, Tanz- oder sonstigen Künste in „kleinem Rahmen“ präsentieren würde?
Dann schreiben Sie mir
oder rufen Sie mich an!

Zum Herunterladen: Das Programm des Kulturfrühlings 2018

Info und Platzreservierung für alle Veranstaltungen bei Sybille Fuchs.

 

10. März bis 15. April 2018

Sa 10.03.18 | 20:00 | Wann endet die Nacht >>
Fr 16.03.18 | 19:30 | Gitarrenkonzert >>
Sa 17.03.18 | 16:00 | Ein Klavier erzählt >>
Sa 17.03.18 | 20:00 | KlangZeit >>
Fr 23.03.18 | 20:00 | BIN DO 2.0 >>
Sa 24.03.18 | 20:00 | InSwingtief >>
Fr 13.04.18 | 20:00 | The Red Hot Serenaders >>
Sa 14.04.18 | 20:00 | SUL FONDO DEL LAGO >>
So 15.04.18 | 11:00 | Matinee mit Cembalo und Klavier >>
ZUSATZKONZERT
Fr 27.04.18 | 20:00 | Dieter "bornzero" Bornschlegel >>

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – ein Hut für die Künstler geht um.

 


Marina Lahann und Gabriele O`grissek

Wann endet die Nacht - mit Marina Lahann und Gabriele O`grissek
Sa 10.03.18 | 20:00 | siehe Programm

Aus zeitlosen Erzählungen, Liedern und Musik mit Harfe und Flöte lassen die beiden Künstlerinnen ein zartes Klanggewebe entstehen:

Herz berührend und magisch zugleich, heiter bis nachdenklich durchzogen von dem Thema Krieg und Frieden.

Marina Lahann – Erzählerin, Flöten und Gesang.
Gabriele O`grissek – Sängerin und „ vielsaitige“ Musikerin mit selbstgeschnitzter keltischer Harfe, Clearsàch und Klangrelief.

www.theaterprojekte.vpweb.de
www.celtic-roots.de

 


Gitarrenkonzert

Gitarrenkonzert mit Corylus Avellana
Fr 16.03.18 | 19:30 | siehe Programm

Frédéric Chopin hat es schon erkannt: "Es gibt nichts Schöneres als den Klang einer Gitarre, es sei denn derer zwei."

Wie schön muss dann erst der Klang von vier Gitarren sein? Dr. Christian Leyh, Dr. Andreas Lindae, Oliver Ridderbusch und Andreas Gelbach freuen sich präsentieren zu können, wie vier Gitarren im Zusammenklang wirken. Das Publikum erwartet ein buntes Programm mit Werken von der Renaissance bis zur Moderne, wobei mehr oder weniger bekannte Stücke in Bearbeitungen für vier Gitarren erklingen. Chopin ist nicht dabei, aber viele andere.

www.corylus-avellana.com

 


Ein Klavier erzählt

Ein Klavier erzählt.... von Ritter Rüstig und Ritter Rostig
Sa 17.03.18 | 16:00 | siehe Programm

Ein Minnesänger hat sich auf den Weg gemacht um von Rittern, Burgen und Burgfräulein zu berichten. Eine Geschichte von Binette Schroeder hat er mitgebracht.

Hier wird von Ritter Rüstig und Ritter Rostig und ihren Ehefrauen erzählt. Sie sind die besten Burgnachbarn aller Zeiten… Da wächst eine wunderschöne Blume zwischen den Burgen. Aber nur eine. Wem soll sie gehören? Dies zu erzählen überlassen wir dem Minnesänger Cornelius vom Fuchswalde.

Cornelia Fuchs leiht dem Minnesänger ihre Stimme und das Klavier erzählt mit Musik, was Worte nicht auszudrücken wissen. Ab 4 Jahren.

 


KlangZeit

KlangZeit
Sa 17.03.18 | 20:00 | siehe Programm

Wie im Nu verfliegt die Zeit im Klangrausch mit den beiden Vollblutmusikern.

Während Johann Zeller im einen Moment innig mit seinem Akkordeon verschmilzt und kurze Zeit später auf ihm herum trommelt, entlockt Marie-Josefin Melchior ihrer Geige verschiedenste Klangfarben von arabischer Rabab bis hin zur E-Gitarre. Groovig, spritzig, frech präsentieren sie eine erstaunliche Bandbreite von Weltmusik: weltmusikalischer Tradimix - Valse Musette - Tango - Eigenkompositionen - Klezmer - witzige Couplets - feurige ungarische Czardas …

www.klangzeit.eu

 


Heinrich Zapf

BIN DO 2.0 – ein Kabarettabend mit Heinrich Zapf
Fr 23.03.18 | 20:00 | siehe Programm

Der Kabarettist versteht es, mit seinem Programm über die coole Jugend, das Erwachsenwerden und Alltagssituationen mit viel Sinn für Details sein Publikum mitreißend zu begeistern.

Die rasante Themenabfolge, gekonnter Einsatz von Stimme und Instrument, Kabarett und witziger Pantomime bilden einen Mix, der das abwechslungsreiche Programm in ein kurzweiliges Spektakel verwandelt. Heinrich Zapf war Gründungsmitglied der politischen Kabarettgruppe „Guglhupf´a“. Dem Ebersberger Publikum ist er bereits bekannt als festes Mitglied bei Trio ZAKK.

www.triozakk.de/Trio_ZAKK/ZAKK

 


InSwingtief

InSwingtief – exquisiter Akustik-Swing zwischen Gypsy und Weltmusik
Sa 24.03.18 | 20:00 | siehe Programm

Das Quartett In der Besetzung Violine (Thomas Buffy), Maccaferri-Gitarre & Gesang (Felix Leitner), Jazzgitarre (Stefan Degner) und Kontrabass (Sabrina Damiani) interpretiert Gypsy Jazz im Stil von Django Reinhardt & Stephane Grappelli und deren Erben sowie Swing-Klassiker, Bossa Novas, Tangos und Musettewalzer.

In Ihren Eigenkompositionen verschmelzen diese Klänge mit europäischer Folklore: treibende Rhythmen, fesselnde Improvisationen und gefühlvolle Melodien, welche die Zuhörer an Orte, wie das Paris der 20er Jahre, oder den Strand von Ipanema, entführen.

www.inswingtief.de

 


The Red Hot Serenaders

The Red Hot Serenaders – Vintage Blues & Swing
Fr 13.04.18 | 20:00 | siehe Programm

Wie soll's denn schmecken? Sweet oder Hot? Keine Frage, die Red Hot Serenaders machen einfach beides:

Rainer Wöffler und Tanja Wirz servieren hochprozentigen Blues, heissen Jazz, zartbittere Chansons, schmelzende Hawaiimusik und rattenscharfen Ragtime. Gespielt wird stilgerecht auf auf einer Vielzahl von außergewöhnlichen Vintage-Saiteninstrumenten ohne Strom, dafür mit umso mehr Groove, zweistimmigem Gesang, einer Prise Schmalz, einem Augenzwinkern und einem Schuss Frim Fram Sauce. Guten Appetit!

www.redhotserenaders.de

 


Stefan Barcsa

SUL FONDO DEL LAGO - eine Klangperformance mit Stefan Barcsay
Sa 14.04.18 | 20:00 | siehe Programm

Der Darmstädter Komponist Alois Bröder hat für den Augsburger Gitarristen Stefan Barcsay SUL FONDO DEL LAGO geschrieben. Ein Stück für Gitarre und Zuspiel mit Text von ihm selbst.

Es beschreibt symbolisch die Welt unter Wasser in fast zenbuddhistischer Weise. Darum gruppieren sich interessante Stücke Münchner Komponisten wie : DI BAGIAN BAWAH - am Grunde, des Schlagzeugers Stefan Blum oder der REIGEN von J. X. Schachtner, eine Komposition nach dem gleichnamigem Klavierlied von Franz Schubert, ABGETAUCHT für Triangel und Gitarre des Filmkomponisten M. Lehmann-Horn u.a.

www.stefan-barcsay.de

 


Cornelia Fuchs

Matinee mit Cembalo und Klavier
So 15.04.18 | 11:00 | siehe Programm

Eine seltene Gelegenheit: Großmutter und Enkel zusammen auf der Bühne.

Das Cembalo, die Großmutter mit leisen, hellen und klaren Tönen. Das Klavier, der Enkel, mal sanft und leise, mal aufbrausend und laut. Eben ein Pianoforte, ein „Leiselaut“. Viel gibt es zu erzählen über die beiden in Wort und Musik. Lassen Sie sich überraschen von einem außergewöhnlichen Konzert mit Cornelia Fuchs.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.

 


Cornelia Fuchs

Dieter "bornzero" Bornschlegel - fingerstyle sologuitar performance - "Der ungekrönte König der horizontalen Gitarre
Fr 27.04.18 | 20:00

'Psychedelic freestyle guitar' nennt der Marburger Gitarrenvirtuose, Sänger und Songschreiber DIETER BORNSCHLEGEL seine elektroakustische Soloperformance.

Der ehemalige Gitarrist von GURU GURU und INGA RUMPF, der bereits in den 70ern in den Pop Polls zu den besten Rockgitarristen avancierte, nimmt durch seine einzigartige Spieltechnik mit auf die Reise durch seinen Kosmos aus eigenwilligen tanzbaren Pop Songs mit Space und Raum für Improvisationen. Der Gitarrenkorpus als Drumset, das Griffbrett als Lap-Steel-Synthesizer. atemberaubende Schnelligkeit, groovende Rhythmen, soulige Gesangs-Melodien all das und noch viel mehr sind die besonderen Zutaten dieser außergewöhnlichen Rezeptur. oder kürzer formuliert: "Grosses Gitarrenkino" (NZ Feb.2018)

Dieter "bornzero" Bornschlegel auf YouTube >>

 


 

 

SEITENANFANG >>

 

Sybille Fuchs

Heinrich-Vogl-Str. 4

85560 Ebersberg